| Berufliche Bildung

Gesellenprüfung: Abschluss für 24 Zimmerer-Azubis

Glückwunsch zum Gesellenbrief: v.l. Robert Trautwein (Leiter Holzbau), der Innungsbeste Marcel Endres und Geschäftsführer Wolfgang Zettler.

24 Zimmerer-Azubis aus der Region Memmingen/Mindelheim haben am 18. Juli 2020 ihre Gesellenprüfung in Immenstadt bestanden, einige davon sogar mit sehr guten Ergebnissen.

  • Erfolgreichster Absolvent der Zimmerer-Innung Memmingen/Mindelheim ist Marcel Endres aus Bad Grönenbach. Er hat beim Innungsbetrieb Zettler in Memmingen gelernt, freute sich über die Note 2 im Theorie- und Praxis-Teil und erreichte insgesamt 175,82 Punkte
  • Zweitbester der Innung ist Paul Dressendörfer aus Erkheim. Er hat bei Baufritz in Erkheim gelernt und erreichte ebenfalls zweimal die Note 2 sowie 171,13 Punkte

Leider muss die gewerkeübergreifende Freisprechungsfeier heuer ausfallen, daher werden die Zeugnisse per Post verschickt. Der Landesinnungsverband gratuliert allen erfolgreichen Absolventen zum Gesellenbrief!


Interview mit dem Innungsbesten Marcel Endres (20):

Was hat dir an der Zimmerer-Ausbildung am besten gefallen?
Marcel Endres: "Der ständige Wechsel zwischen Berufsschule, Überbetrieblicher Ausbildung und das Arbeiten in meinem Betrieb. Außerdem ist es immer toll zu sehen, wenn die vorproduzierten Elemente auf der Baustelle zusammenpassen und man am Ende seine Tagesleistung sieht"


Wie hast du es geschafft bei der Gesellenprüfung so erfolgreich zu sein?
"Mit der Zeit habe ich an meinem Beruf immer mehr Gefallen gefunden und wenn einem seine Tätigkeit Spaß macht, versucht man darin auch gut zu sein"

Zurück